Wasserverband Strausberg-Erkner Druckversion
 
 
Was tun bei Rohrbruch?
 
Prüfen Sie bitte, wo der Schaden aufgetreten ist.
  1. Liegt die Leckage im Bereich Ihrer eigenen
    Hausinstallation, (hinter der Absperrarmatur mit Rückflussverhinderer und evtl. eingebauter Druckminderer) sind Sie selbst für die Reparatur verantwortlich. Beauftragen Sie bitte für die Arbeiten an der Hausinstallation einen Installateur  »siehe Installateurverzeichnis.
     

  2. Befindet sich der festgestellte Schaden im Bereich von der Versorgungsleitung über die Hausanschlussleitung bis hin zur Wasserzähleranlage, ist der WSE für die Schadensbehebung verantwortlich.

Soforthilfe bei Notfällen unter 03341 / 343-111 - © Marco2811 - Fotolia.de
 

Wo immer plötzlich Wasser austritt, heißt es schnell handeln! Beachten Sie die aktuellen Meldungen über Baustellen und Spülungen unter »News & Presse.

Bitte melden Sie jegliche Störung unverzüglich. Unser 24h-Bereitschaftsdienst ist das ganze Jahr für Sie erreichbar. Unter (03341) 343-111 erhalten Sie bei Notfällen sofort Hilfe.

 

So können Sie prüfen, ob Ihre Hausinstallation versteckte Leckstellen oder Austritte hat:
Stellen Sie alle Wasserhähne und andere Entnahmestellen im Haus ab. Dreht sich dann das kleine Rädchen im Wasserzähler noch immer, muss es irgendwo ein Leck geben.

 

« zurück

 
Impressum