Wasserverband Strausberg-Erkner Druckversion
 
 
Baukostenzuschuss
 

Der Wasserverband Strausberg-Erkner erhebt gemäß
§ 9 AVBWasserV vom Anschlussnehmer einen Baukosten-zuschuss bei Anschluss an das Trinkwasserleitungsnetz bzw. bei einer wesentlichen Erhöhung seiner Leistungsanforderung.

 

Der Baukostenzuschuss errechnet sich auf Grundlage der bei wirtschaftlicher Betriebsführung notwendigen Kosten für die Erstellung oder Verstärkung der örtlichen Verteilungsanlagen. Zu den örtlichen Verteilungsanlagen zählen u. a. Hauptleitungen für die Erschließung des Versorgungsbereiches, Versorgungsleitungen, Behälter, Druckerhöhungsanlagen und zugehörige Einrichtungen.

Als angemessener Baukostenzuschuss für die Erstellung oder Verstärkung der örtlichen Verteilungsanlagen gilt ein Anteil von bis zu 70 % dieser Kosten. Der Baukostenzuschuss für Neuanschlüsse wird entsprechend einer leistungsbezogenen Pauschale erhoben.

Die Erhebung des Baukostenzuschusses erfolgt in Abhängigkeit von der Anschlussnennweite des Trinkwasserhausanschlusses.

Informieren Sie sich hier über die Kosten: » Preisblatt Anschlusskosten Trinkwasser

« zurück

 
Impressum