WSE - Wasserverband Strausberg/ Erkner und Umgebung   Wasserverband Strausberg-Erkner
Was ist Wasserwirtschaft?
 
WSE - Wasserverband Strausberg/ Erkner und Umgebung
Wasserverband / Kläranlagen / Der Weg des Abwassers
 
Alles klar? - Der Weg des Abwassers

Ob auf dem Rad oder auf Schusters Rappen - ein "Streifzug" durch das Versorgungsgebiet des Wasserverbandes Strausberg-Erkner belegt: Der Reichtum von Flora und Fauna hat ein vor 15 Jahren nie für möglich gehaltenes Maß erreicht. Die regionalen Gewässerqualitäten vollzogen in dieser Zeit wahrhaft einen Quantensprung, und zwar nach vorn, zum Positiven.

Doch dies kommt nicht von ungefähr. Einen großen Anteil beim Heben der Umweltstandards schulterte zweifelsohne der WSE als kommunaler Dienstleister der Städte und Gemeinden östlich Berlins. Wurden Seen, Flüsse und Kanäle über viele Jahre mit zig Tonnen von Stickstoff, Phosphaten und Verunreinigungen verdünnt, die entweder aus undichten Sammelgruben oder illegaler Verrieselung stammten, so stoppte der Verband dieses Übel, indem er sowohl massive Arbeitskraft als auch gewaltige finanzielle Mittel in die Sanierung und Modernisierung des Abwassernetzes steckte. Bis 2005 wurden rund 324 Mio. Euro investiert. Zwischen den umfangreichen wasserwirtschaftlichen Bemühungen zur ordnungsgemäßen Entsorgung des Abwassers - heute sind ca. 97% der Haushalte am Netz - und dem Erhalt der Lebensräume von Tieren und Pflanzen existiert also ein untrennbarer Zusammenhang.

Naturparadies Straussee

Foto: Naturparadies Straussee

« zurück

 
 
 
Webcode dieser Seite: wse0105
Home Sitemap Datenpflege Impressum
 
  Wasserverband Strausberg-Erkner · Am Wasserwerk 1 · 15344 Strausberg
Tel: 03341 - 343 - 0 · Fax: 03341 - 343 - 104 · email: