WSE - Wasserverband Strausberg/ Erkner und Umgebung   Wasserverband Strausberg-Erkner
Was ist Wasserwirtschaft?
 
WSE - Wasserverband Strausberg/ Erkner und Umgebung
Preise / Trink/-Schmutzwasser / Tarif Schmutzwasser
 
Preise & Gebühren
 
Schmutzwasser
 

Wir sind in unserem Geschäftsbereich Entsorgung hoheitlich tätig. Deshalb wird keine Umsatzsteuer bei den Schmutzwassergebühren erhoben.

 
2.1. Schmutzwassermengengebühr: 2,58 €/m³

Diese Gebühr gilt für die Entsorgung und Behandlung von Schmutzwasser mittels der zentralen öffentlichen Kanalisation und ebenso für die Entsorgung und Behandlung von Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben, wenn eine Saugleitung mit Anschlussstutzen direkt an der Grundstücksgrenze anliegt. Die Schmutzwassermengengebühr wird nach der Wassermenge berechnet, die auf das Grundstück geliefert bzw. dort gewonnen wird oder dort anfällt, abzüglich der Wassermenge, die – durch Messeinrichtungen (Zusatzzähler) nachgewiesen – nicht in die öffentliche Kanalisation oder in die abflusslose Sammelgrube eingeleitet wird.

 
2.2. Zuschlagsgebühr: 0,30 €/m³

Fällt zusätzlich zu 2.1. nur für Grundstücke an, die der Schmutzwasserbeitragspflicht unterliegen und für die kein Schmutzwasserbeitrag zur Refinanzierung der Investitionen gezahlt wurde.

 
2.3. Schmutzwassergrundgebühr

Diese Gebühr wird für die Inanspruchnahme und Vorhaltung der öffentlichen zentralen oder/und dezentralen Schmutzwasserbeseitigungsanlage erhoben. Berechnungsgrundlage ist die Nenndurchflussmenge und die Zählergröße des Hauptzählers.

 
Zählergröße alt (EWG)

Nenndurchflussmenge m³/h

Zählergröße neu (MID)

Dauerdurchflussmenge m³/h

Grundgebühr €/Tag

Grundgebühr €/Jahr

bis Qn 2,5 2,5 bis Q₃ 4 4 0,13 47,45

Qn 6 6 Q₃ 10 10 0,31 113,88

Qn 10 10 Q₃ 16 16 0,52 189,80

Qn 15 15 Q₃ 25 25 0,78 284,70

Qn 40 40 Q₃ 63 63 2,08 759,20

Qn 60 60 Q₃ 100 100 3,12 1.138,80

Qn 150 150 Q₃ 250 250 7,80 2.847,00

 

Die übliche Zählergröße ist Qn 2,5 / Q₃:4. Die Grundgebühr gilt auch bei Erholungs- und Freizeitgrundstücken, Kleingartenanlagen und bei außerhalb von Kleingartenanlagen kleingärtnerisch genutzten Grundstücken, sobald Schmutzwasser anfällt.

 
Zusatzgrundgebühr: 5,00 €/Jahr

Bei Erholungs- und Freizeitgrundstücken, Kleingartenanlagen und außerhalb von Kleingartenanlagen kleingärtnerisch genutzten Grundstücken wird neben der Grundgebühr zusätzlich für jede Parzelle, die entsorgt wird, eine Zusatzgebühr in Höhe von € 5,00 pro Jahr für den Mehraufwand bei der Entsorgung und der Abrechnung erhoben.

 
2.4. Kostenerstattungen
 
2.4.1. Kostenerstattung für Schläuche: 1 €/m

Diese Gebühr wird erhoben, falls Schläuche für die Entleerung ausgelegt werden müssen. Berechnungsgrundlage ist die mit dem Kunden und dem Entsorgungsunternehmen gemeinsam protokollierte notwendige Schlauchlänge.

 
2.4.2. Kostenerstattung bei Mindermengen

Beträgt die Abfuhrmenge einer Sammelgrube bei der Entsorgung weniger als 2m³, so ist für den zusätzlichen Aufwand eine Mindermengengebühr in Höhe von 11,00 € je Abfuhr zu zahlen.

 
2.4.3. Außerplanmäßige Entsorgung
Neben der Schmutzwassergebühr sind im Falle einer vom Kunden zu vertretenden außerplanmäßigen Entsorgung für den Aufwand folgende Kosten zu erstatten: 66,00 €.
 
3. Zusätzliche Rechnungslegung/Bescheiderstellung
Für zusätzliche Abrechnungen auf Kundenwunsch erhebt der WSE 10,00 € pro Rechnung/Bescheid.

« zurück

 
 
 
 
Webcode dieser Seite: wse0275004
Home Sitemap Datenpflege Impressum
 
  Wasserverband Strausberg-Erkner · Am Wasserwerk 1 · 15344 Strausberg
Tel: 03341 - 343 - 0 · Fax: 03341 - 343 - 104 · email: